Neue Filiale in Hennef (Sieg)

Bergland-Gruppe übernimmt das Traditionsunternehmen Ford Poischen.
Autohaus bietet nun ein erweitertes Angebot an.

Das Gelände des ehemaligen Autohauses Ford Poischen wird wieder als Ausstellungsfläche für Autos genutzt: Die Bergland-Gruppe als automobiles Handelsunternehmen hat sich in Hennef einen weiteren Standort aufgebaut. Das Autohaus in der Bonner Straße 25 i stellt auf seinem Außengelände und der überdachten Ausstellungshalle aktuelle Ford-Modelle zum Anschauen, Erkunden, Probefahren und Erwerben aus.
Sich als Autohaus eine neue Niederlassung einzurichten, muss gut durchdacht sein. Daher ist es ein positives Zusammenkommen, dass die Bergland-Gruppe Ford Poischen übernommen hat. Das Unternehmen hat mit Hennef einen Standort dazu gewonnen, der neben seiner zentralen Lage und den guten Verkehrsanbindungen auch eine eigenständige stetig wachsende Wirtschaftskraft besitzt.
Das familiengeführte mittelständige Unternehmen Bergland-Gruppe mit Hauptsitz in Wipperfürth hat nicht nur den Namen und die Location von Poischen übernommen, sondern auch die Mitarbeiter. So erhalten die Kunden weiterhin ihren auf Qualität ausgelegten hochwertigen Service rund um das Auto, wie sie es gewohnt waren. Doch es weht auch ein frischer Wind, durch den es Neuerungen und Weiterentwicklungen gibt, die durch die Bergland-Gruppe angetrieben werden. Dies lässt sich auf die gute Vernetzung und die erweiterten Ressourcen des Unternehmens zurückführen. Denn zu der Gruppe gehören neben dem Standort in Hennef noch sechs weitere Autohäuser, wobei fünf in Nordrhein-Westfalen, eins in Nordhausen/ Thüringen und ein weiteres in Frankfurt an der Oder liegen. Das Angebot von Neu- und Gebrauchtwagen sowie Nutzfahrzeugen und Mietwagen wurde ausgebaut. Vor allem die Mietwagenabteilung erfährt Zuwachs; im Besonderen der Bereich für Nutzfahrzeuge. So stehen den Kunden ständig Mietwagen vom Ford Ka bis hin zum MAN 7,5 Tonner zur Verfügung.
Auch weitere Vorteile werden dem Kunden durch den zuverlässigen Ford-Partner vor Ort geboten: Alle Dienstleistungen rund um das Auto, von der Finanzierung über die Versicherung bis hin zur Reparatur erhält der Kunde aus einer Hand. Als Teil der Irlenbusch-Holding GmbH & Co. KG, zu der auch eine Versicherungsgesellschaft gehört, kann die Bergland-Gruppe ebenso den für Kunden aufwändigen Versicherungsvorgang übernehmen. Somit erhalten Kunden vor Ort alles aus einer Hand, was für viele eine Erleichterung darstellt.
Doch an dem persönlichen, kundenorientierten Service von Poischen hat sich nichts geändert: Das Autohaus in der Bonner Straße 25 i bietet nach wie vor kompetente Beratung, professionellen Service und erstklassige Produkte – vom Ersatzteil bis zum Neuwagen. Die Vertragswerkstatt von Ford bietet auch als freie Werkstatt Reparaturen aller Fabrikate an. Das Resultat eine hohen Kundenzufriedenheit zu erreichen, wird auch weiterhin das Bestreben in der neuen Niederlassung der Bergland-Gruppe sein.

zurück zur Übersicht